Artikel
2 Kommentare

Groß- oder Kleinschreibung nach dem Doppelpunkt?

Der Doppelpunkt, so klagt Sprachpapst Wolf Schneider in „Deutsch fürs Leben“, werde von einer wachsenden Zahl zumeist jüngerer Schreiber heute kaum noch genutzt. Dabei sollte er in jedem Absatz vorkommen, um einen Text dynamischer zu machen. Falls Sie nicht zur Gruppe der Doppelpunkt-Verweigerer gehören und sich gelegentlich die Frage stellen, ob nach einem Doppelpunkt groß oder klein weitergeschrieben wird, sollten Sie sich jetzt einige Minuten Zeit für die Lektüre dieses Artikels nehmen. Folgende drei Regeln müssen Sie sich einprägen: [Weiterlesen]