Mann, der erschrocken schaut
Artikel
15 Kommentare

Geil: Bedeutung und Etymologie des Tabuworts

Die virale Kampagne ‚Supergeil‘ gesungen von Friedrich Liechtenstein für eine deutsche Supermarktkette schwirrt dank der Werbeagentur Jung von Matt durch alle sozialen Kanäle. Aber woher kommt eigentlich geil, das Wort mit dem mehr als obszönen Touch, welches wir weder im Kindergarten noch in der Schule sagen durften – es aber umso lieber taten?
[Weiterlesen]